Edith Stein Tagung 2017

Das Ich und seine Grenzen

Jahrestagung der Edith Stein Gesellschaft Österreich im 75. Todesjahr und im 95. Taufjahr der Heiligen.

Tagungsort: Thomassaal im Dominikanerkloster Postgasse 2, 1010 Wien

Freitag, 20. Oktober 2017

Von den Grenzen des Ich zur ‚Liebe ohne Grenzen‘
Edith Steins Deutungshilfe des Daseins
P. Dr. Roberto Maria Pirastu OCD

Samstag, 21. Oktober 2017

Störung der Ichgrenzen
Prim. Dr. David Oberreiter, Psychotherapeut und Psychiater, Linz

Posthumanismus im Lichte der Anthropologie Edith Steins
Dr. Małgorzata Bogaczyk-Vormayr, Salzburg und Posen

Und was kommt dann?
Jenseitsvorstellungen  und „kulturreligiöse“ Hoffnungskonzepte –  Alternative, Ergänzung oder Widerspruch zum christlichen Glauben an ein Leben nach dem Tod?
Dipl. Theol. Stefan Lorger-Rauwolf, Referat für Weltanschauungsfragen, ED Wien

Grenzen – Identität – Integration
25 Jahre Erfahrung mit Flüchtlingen
Manuel Baghdi, Flüchtlingsbeauftragter des Wiener Erzbischofs

Podiumsdiskussion aller Vortragenden
Diskussionsleitung: P. Dr. Martin Mayerhofer FSO, KHG Wien
Moderation: MMag. Renate TOLUNAY OCDS